„Metal music is my home.“ Interview mit Giuseppe Caruso von Mind Enemies

Am 13.08. ist es nun so weit und nach der EP „The darkest way“ erscheint das Debütalbum „Revenge“ von Mind Enemies. Nachdem ich mich schon im Review ausführlich mit dem Album beschäftigt habe, war Giuseppe Caruso so freundlich, mir ein kleines E-Mail Interview zu geben. Erfahrt, was ihm Metal Musik bedeutet, welches Instrument ihm am meisten am Herzen liegt und was er über das neue Album erzählt.

T!B!B!: What is it you like about music and especially about metal music. What does it mean to you?

Giuseppe Caruso - Mind EnemiesGiuseppe Caruso: For me music is magic … it raises the spirit. It is a universal language that unites the whole world. Metal music is my life, my passion, my home. It’s the best way to throw it out everything I have inside, as if my music represented forever, a moment detail of my life.

T!B!B!: In studio you play guitar, bass, drums and you do the vocals. Is there especially one part you like most – you feel home?

Giuseppe Caruso: Drum! I’ve been playing drum since I was 7, and helped me face up with most of my life. I love every musical instrument and I would like to learn how to play them all because each instrument gives you something different and wonderful, but when I go back to playing the drum, go back to being a kid, have fun without thinking. With the drum, you feel free to do anything, to vent completely without limits.

T!B!B!: Which instrument are you using for composing your songs? What’s your way writing songs? 

Giuseppe Caruso: I often change method. Sometimes I start from a drum rhythm, or from a melody that I’m  improvising at guitar. In this album I always started from the lyrics and then I create the music. In this way, text and music are more amalgamated  just one thing.

T!B!B!: About „Revenge“ your debut album: it’s more heavy metal than your EP „The darkest way“. How it came to this?

Giuseppe Caruso: This development has come about through a greater awareness of myself. In the first LP I had no  idea yet about what I wanted to do, on the way you want to go. I had just started this journey. In the debut album „Revenge“ I threw out all that I have inside, intending to give the best of myself in each instrument, both in execution and composition. I did not even decide the genre, I left only space  for improvisation. I created all the songs one day after another in July 2015, just to give unity and continuity to my job. The goal was to create my favorite album.

Giuseppe Caruso - Mind Enemies

T!B!B!:
What does the album „Revenge“ mean to you and what is it about in your opinion?

Giuseppe Caruso: For me, „Revenge“ means flying off, doing their own fate, creating and building my world. While in the first LP „The Darkest Way“, I saw a door, a way to go, in this debut album I have began to walk my way, realize myself.

T!B!B!: Thank you very much for the interview.

Und das Ganze nochmal auf Deutsch:

T!B!B!: Was liebst du an Musik  – besonders am Metal – und was bedeutet sie dir?

Giuseppe Caruso: Für mich ist Musik Magie … Sie hat etwas Erhebendes. Sie ist eine Sprache, die jeder versteht, die die ganze Welt vereint. Metal ist mein Leben, meine Leidenschaft, mein Zuhause. Er ist die beste Art alles, was in mir ist, nach außen zu tragen. Es ist so als ob die Musik eine Momentaufnahme meines Lebens für immer festhält.

T!B!B!: Im Studio spielst du Gitarre, Bass und Schlagzeug selbst ein und du singst auch. Gibt es ein Instrument, einen Part, den du am liebsten magst – in dem du dich zuhause fühlst?

Giuseppe Caruso: Schlagzeug! Ich spiele Schlagzeug seit ich 7 bin und das hat mir in vielen Situationen meines Lebens geholfen. Ich liebe jedes Instrument und würde am liebsten lernen sie alle zu spielen, denn jedes davon gibt einem etwas Spezielles, etwas Wundervolles. Aber wenn ich mich ans Schlagzeug setze und wieder zum Kind werde, bringt mir das einfach nur Spaß ohne über etwas nachdenken zu müssen. Dann fühle ich mich als könnte ich alles schaffen völlig ohne Grenzen.

T!B!B!: Mit welchem Instrument komponierst du deine Songs? Wie gehst du vor, wenn du Songs schreibst?

Giuseppe Caruso: Ich ändere immer wieder meine Vorgehensweise. Manchmal beginne ich mit einem Schlagzeugrhythmus oder einer Melodie, die ich auf der Gitarre improvisiere. Auf dem neuen Album „Revenge“ habe ich zuerst die Texte geschrieben und dann erst die Musik. Dadurch ergeben Text und Musik eine bessere Einheit, sie werden Eins.

T!B!B!: Sprechen wir über „Revenge“, dein Debütalbum: Es geht mehr in Richtung Heavy Metal als deine EP „The darkest way“. Wie kam es zu dieser Entwicklung?

Giuseppe Caruso: Diese Entwicklung kam dadurch, dass mir selbst bewusster wurde, wohin ich eigentlich wollte. Bei der ersten LP hatte ich keine Ahnung was ich eigentlich genau machen wollte. Ich fing einfach an. Auf „Revenge“ ist einfach alles zu hören, was in mir war. Ich wollte aus jedem Instrument das Beste herausholen, sowohl beim Komponieren als auch beim Einspielen der Songs. Ich habe mich nicht auf ein Genre festgelegt, sondern einfach Raum für Improvisation gelassen. Ich schrieb die Songs im Juli 2015 alle hintereinander weg, Tag für Tag, um dem Ganzen Kontinuität und Geschlossenheit zu verleihen. Mein Ziel war es, mein Lieblingsalbum zu schreiben.

T!B!B!: Was bedeutet dir „Revenge“ und worum geht es dabei?

Giuseppe Caruso: Für mich bedeutet „Revenge“ eine Reise zu beginnen, das eigene Schicksal in die Hand zu nehmen, meine eigene Welt zu bauen. Während ich bei „The darkest way“ eine Tür und einen Weg sah, bin ich auf „Revenge“ tatsächlich losgegangen, auf meine Art. Ich verwirkliche mich selbst.

T!B!B!: Vielen Dank für das Interview.

2 Gedanken zu “„Metal music is my home.“ Interview mit Giuseppe Caruso von Mind Enemies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s