Song des Monats 09/16

Wer kennt das nicht? Die CD- und Plattenregale zuhause platzen aus allen Nähten. Man denkt sich kunstvolle Stapeltechniken aus, träumt insgeheim von einem gigantischen Zimmer wo man die Dinger alle an die Wand tackern kann, so dass man die tollen Cover  auch endlich einmal gebührend bewundern kann. Fieserweise sorgt der Besuch in einem Elektronikmarkt – eigentlich ja, um eine Druckerpatrone zu besorgen – dafür, dass sich die Situation weiter verschärft. Ohne Druckerpatrone, dafür mit zahlreichen CDs verlässt man den Elektronikmarkt und denkt sich „Im Flur könnte man noch ein paar Regale anbringen wenn man geduckt…ähm…“. Was hat das Geschwafel mit dem Song des Monats zu tun? Ich habe in besagtem Elektronikmarkt eine Live CD von Candlemass erstanden und diese hat mich zum Song des Monats September inspiriert.

„A sorcerer’s pledge“ findet ihr auf dem Album „Epicus Doomicus Metallicus“ aus dem Jahr 1986 – oder eben in der Live Version auf dem Album „Ashes to Ashes“ auf dem sich unter anderem ein Live Mitschnitt vom Sweden Rock Festival von 2009 befindet. Die Schweden gelten ja als DIE Doom Metal Band. Und da wir jetzt wieder auf den Herbst zusteuern passen doch Themen wie Vergänglichkeit, Abschied und Tod perfekt in die Zeit – denn damit beschäftigen sich Candlemass des Öfteren. So auch in „A sorcerer’s pledge“.

[Part I]

Time…
Time stands still in these ancient halls
Only the castle itself can tell what it keeps
Dark are the secrets between these walls
Hidden in shadows of death, while the sorcerer sleeps

Where is the morning, where is the sun
Thousand years of midnight, the sunrise is gone

An old man marked by a life so long is
Sleeping so sweet while his magic is growing so strong
Waiting still for new times to come
A thousands years to see if he has won

Where is the morning, where is the sun
A thousand years of midnight, the sunrise is gone

What has he done?
Why is he sleeping so long?
He wants to live for evermore
Soon is he young
When will he open his eyes?
When he is strong enough to rule

Back in the time goes the legend
of a sorcerer so old
He drank the blood of the virgin to be reborn
„Soon a tyrant will conquer“
So spoke the wise
Of the day when the sorcerer will rise
…rise

Blood is his wine
The sorcerer is cheating time
And he’ll be stronger than before
Cursed be the sun
The women will weep for his fun
In the name of his magic so strong

Back in the time goes the legend
Of a sorcerer so old
He drank the blood of a virgin to be reborn
„Soon a tyrant will conquer“
So spoke the wise
Of the day when the sorcerer will rise
… Rise

[Part II]

A thousand years have gone
Armageddon hasn’t come
Only the cry of a child echoes in the dark
Backward goes time
As the stars are passing by
And nothing remains of this foolish man except his fate

Ich finde das Lied transportiert eine magisch-mystisch-melancholische und kraftvolle Intensität, die Gänsehaut verursacht. Viel Spaß beim Hören!

Quelle: YouTube Channel von Who Keeps The Torches Lit?: https://www.youtube.com/channel/UCnaKkF7-axeF993A-YCUx8Q

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s