Song des Monats 06/15

Passend zum sommerlichen Wetter habe ich dieses Mal eine sehr beschwingten Song des Monats ausgewählt: „Sad man’s tongue“ von Volbeat. Die Herren aus Dänemark und USA haben ihre Tour durch Nordamerika beendet und machen sich nun an die Arbeit für ihr sechstes Studioalbum. Auf dem Konzert in Broomfield gab es ein erstes Appetithäppchen zu hören. Die Kreation hat allerdings noch keinen Namen. Um ehrlich zu sein klingt das, was es dort zu hören gibt für mich wie Resteessen – es enthält viel Altbekanntes. Aber schauen wir mal. Nicht meckern, bevor das Essen auf dem Tisch steht. Bevor ich jetzt vollends Hunger bekomme – zurück zum Song des Monats.

„Sad man’s tongue“ beginnt mit einem stampfenden Intro im Country Style. Der Akustikpart wird übrigens auf einer meiner zukünftigen Gitarren – einer Gibson Hummingbird – gespielt. Unterstützt wird sie von meiner aktuellen E-Gitarre, gespielt von Rob Caggiano. Anders Kjølholm am Bass und Jon Larsen an der Basedrum mischen ebenfalls mit. Dazu kommt Michael Poulsens unverwechselbare Rockabillystimme. Der Song explodiert dann in einer Volbeat-typischen Mischung aus Rock’n’Roll, Metal, Country und Punk Elementen, die einfach gute Laune macht. Das kleine aber flotte Liedchen ist unüberhörbar von der Musik und den erzieherischen Vorstellungen der 50er Jahre inspiriert. Metal und Rockabilly funktioniert hier prächtig. Also: Grease her, Tolle formen und abrocken.

Quelle: Youtube-Channel von Frambozenconfituur (https://www.youtube.com/user/vdberghjoren)
Webseite der Band: http://www.volbeat.dk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s